Zum Inhalt

Zur Navigation

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

EIN PASSIVHAUS ENTSTEHT

Passivhaus - K/B. in Horitschon

PASSIVHAUS - Familie K/B. in Horitschon

Beim Bau unseres Passivhauses in Horitschon, haben wir uns für YTONG entschieden, da dieser Baustoff durch seine bauphysikalischen Eigenschaften ideal für energieeffizientes, wärmebrückenfreies, luftdichtes und ökologisches Bauen ist.

Die Planung und Durchführung erfolgte durch unser Unternehmen.


weiter zur Fotodokumentation...

 

Hier einige Daten und Fakten zum Haus:

  • Planung: Firma Baderbau
  • Generalunternehmer: Firma Baderbau
  • Baujahr: 2008/09
  • Bauzeit: 9 Monate
  • Bauart: Ytong Massivhaus
  • Dachform: Flachdach
  • Energiekennzahl: 11 kWh/m²a
  • Luftdichtheit: 0,46 1/h
  • Fundament: Unterkellert (Dichtbetonkeller unbeheizt)
  • Wandaufbau: 30cm Ytongstein, 30cm Mineraldämmplatte Multipor
  • Fenster: Internorm, 3 Scheibenverglasung, Holz-Alu
  • Wohnnutzfläche gesamt: 202 m²
  • Erdgeschoss: 104 m²
  • Obergeschoss: 98 m²
  • Kellergeschoss: 115 m²
  • Garage: 73 m²
  • Wärmeversorgung: Kontrollierte Wohnraumlüftung Drexel und Weiss Aerosmart X² mit Außenluftvorwärmung. Solewärmepumpe: 3,5 - 4kW, Brauchwasserspeicher 300 L
  • Besonderheiten: Integrierter Wärmetauscher für passive Kühlung (Deckenkühlung)
  • 5.000 l Garten-Regenwassernutzung